Interior Monday #23

littlefashionfox-interior-monday-23-wTwo months ago we moved into our new apartment, which is why I would like to share today’s very personal interior Monday with you guys. There’s actually a whole lot that I had to learn in the last couple weeks, positive things as well as negative ones. Well… let’s be real, here are some confessions.

Marmortablett, sechseckigBUTLERS PLANKS CouchtischBUTLERS BOW StandleuchteUNIQUE LIVING Dekokissen LYONTisch aus Marmor mit Kupferantikgestell

Keeping a (big) apartment tidy is so much harder than I always used to think – and, cross my heart, it can be crazily annoying.

Not everything is as perfect, tidy and clean as it seems (in most of my pictures). Actually my always-so-clean looking home is the perfect mess sometimes – especially because the Mr. tends to leave everything right where it doesn’t belong. But never mind, I feel like – this is where you live, so sometimes you just gotta deal with the mess.

The problem with the empty fridge. There’s hardly a thing that I hate as much as getting groceries. So ususally we end up ordering or sometimes I even have to drive to the gas station to get food.

Do I feel bad for all of this? Not really. I love this new home, I feel okay running to the gas station every once in a while, because I forget to get food and I wouldn’t want to change anything about it. Maybe I’ll learn to cook someday, when I’m fed up with all the ordering – or I’ll just end up like Carrie. I’ll be just fine either way.

littlefashionfox-interior-monday-home-24-4littlefashionfox-interior-monday-23-q.JPGlittlefashionfox-interior-monday-24.JPGlittlefashionfox-new-in-favorites-birthday-present-saint-laurent-17.JPGlittlefashionfox-interior-monday-23-5.jpg

Vor genau zwei Monaten sind wir in diese Wohnung gezogen und deshalb möchte ich heute einen eher persönlichen Interior Monday mit euch teilen. Im Grunde musste ich mich wirklich erst an alles gewöhnen und auch einiges dazu lernen, positives wie negatives: hier sind ein paar wirklich ehrliche Eingeständnisse.

Eine (große) Wohnung in Ordnung zu halten ist ehrlich gesagt noch viel mehr Arbeit als ich immer gedacht hatte – und Hand aufs Herz, es kann einem auch manchmal richtig auf den Keks gehen.

Nicht alles ist so perfekt aufgeräumt und ordentlich wie es (auf den meisten meiner Bilder) scheinen mag. Ehrlich gesagt ist dieses Zuhause auch manchmal das perfekte Chaos – vor allem, weil mein Freund gerne alles überall liegen lässt. Aber was soll’s – wir leben ja schließlich hier, also muss ein bisschen Chaos ab und an wohl auch einfach sein.

Das Problem mit dem leeren Kühlschrank. Es gibt wohl kaum etwas, das ich so ungerne tue, wie Einkaufen. Also läuft es meistens darauf hinaus, dass wir bestellen müssen oder ich manchmal zur Tankstelle fahre, um etwas Essbares zu besorgen.

Ob mich all das stört oder ich mich schlecht fühle? Nicht wirklich. Ich liebe das neue Zuhause, ich finde es okay, ab und an zur Tankstelle zu fahren, weil ich mal wieder vergessen habe, einzukaufen und ich würde im Grunde auch gar nichts daran ändern wollen. Vielleicht werde ich eines Tages sogar kochen lernen, wenn ich das ganze Bestellen satt habe, oder ich ende einfach wie Carrie. So oder so ist es gut, wie es ist.

Anna

8 thoughts on “Interior Monday #23

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s